EINFÜHRUNG   PRAXIS   ANGEBOTE   WIR ÜBER UNS   LINKS   KONTAKT   IMPRESSUM
 
DAS RECHT IN DER MEDIATION -
DER EINIGUNGSVERTRAG

Alle Vereinbarungen werden schriftlich als Vertrag fixiert und von allen Beteiligten unterzeichnet. Wenn es gewünscht wird oder für die Wirksamkeit (durchsetzbarer Titel) erforderlich ist, wird der Vertrag notariell beurkundet oder gerichtlich protokolliert.

Damit ist das Mediationsverfahren dann abgeschlossen.

Selbstverständlich kann es jederzeit wieder aufgenommen werden, wenn neue Streitpunkte hinzu kommen.











   

 

Vorteil:

Das Ergebnis der Mediation ist eine für alle Beteiligten bindende Regelung.
Eine Information der Mediations-Praxen  S I G R I D  H Ö R A U F  und  G I S E L A  L O B A C H , Ottobrunn bei München